Hygieneschulung und Belehrung nach Infektionsschutzgesetz

 

In diesem Seminar möchten wir:

- über die Bedeutung und die Hintergründe wichtiger Hygienemaßnahmen informieren und
- Hilfestellung bei der eigenen Durchführung von Hygieneschulungen bieten.

Hygieneschulungen sollen das Hygienebewusstsein der Mitarbeiter stärken, müssen aber auch die rechtlichen Anforderungen erfüllen.

So fordert die EG-Lebensmittelhygiene-Verordnung Nr. 852/2004 von Lebensmittelunternehmen die Durchführung regelmäßiger Hygieneschulungen, aber auch die Schulung der betroffenen Mitarbeiter in der Anwendung der HACCP-Grundsätze. Zusätzlich fordert das Infektionsschutzgesetz in bestimmten Bereichen die Belehrung der Mitarbeiter über Infektionskrankheiten und über die damit zusammenhängenden Verbote und Pflichten.

Listerien (Listeria monocytogenes) stellen in vielen Bereichen der Lebensmittelherstellung  eine  Gefahr für die Lebensmittelsicherheit dar. Wir berichten in einem Vortrag über die Problematik und über sinnvolle Vorbeugemaßnahmen.

Neben einer Teilnahmebescheinigung und der ausführlichen Seminar-Mappe erhalten unsere Teilnehmer auch eine kostenlose CD-ROM mit Muster-Formularen (z. B. Hygienepläne).

Termin: 29.05.2018

Programm

Beginn             13.00 Uhr   Begrüßung und Einführung
                         13.05 Uhr   Übersicht über die rechtlichen Forderungen
                         13.30 Uhr   Bedeutung und Hintergründe von Hygienemaßnahmen (inkl. HACCP)
                         14.30 Uhr   Pause
                         14.40 Uhr   Umsetzung von Hygienemaßnahmen in der Praxis
                         15.50 Uhr   Listerien - Problematik und Vorbeugemaßnahmen
                         16.20 Uhr   Pause
                         16.30 Uhr   Tipps zur Durchführung von Hygieneschulungen und Belehrungen
                         17.00 Uhr   Dokumentation von Hygienemaßnahmen und -schulungen
                         17.20 Uhr   Abschlussprüfung und Besprechung
Ende           ca. 17.30 Uhr


Referent:  Herr Bernhard Knurr [Dipl.-Ing. Lebensmitteltechnologie (FH)]

Veranstaltungsort: IBEN GmbH, Am Lunedeich 157, 27572 Bremerhaven


Teilnahmebedingungen
Die Seminargebühr beträgt 180,- € je Teilnehmer zzgl. MwSt.

Bei einer Annullierung der Teilnahme nach dem Anmeldeschluss erhalten die angemeldeten Personen die umfangreiche Seminar-Mappe zugesendet. Hierfür müssen wir die halbe Seminargebühr in Rechnung stellen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Anmeldung
Bitte senden Sie uns das Anmeldeformular ausgefüllt zurück


 - per E-Mail an: knurr@labor-iben.de       oder
 - per Fax an:  0471 97294-44